fbpx
LET´S GET IN TOUCH!

Schlagfertigkeit

Teil 1
Der Duscheffekt
1
Okt

Schlagfertigkeit – Teil 1: Der Dusch-Effekt

Ihr fragt Euch: „Wie werde ich schlagfertig?“ Ihr möchtet endlich elegant, witzig und auf Augenhöhe kontern? Dann ist meine Reihe rund um die Schlagfertigkeit genau das Richtige für Euch! In den kommenden fünf Blogbeiträgen zeige ich Euch, wie auch Ihr schlagfertig werdet.

 

Teil 1: Der Dusch-Effekt und die 2 Zentimeter.

 Auf Augenhöhe kontern

„Musst du dich immer so in den Vordergrund spielen?“ „Sind Sie dafür überhaupt ausreichend qualifiziert?“ „Dir gehen wohl die Argumente aus?“ „Machen Sie mal schneller.“ „Oh Du bist aber klein – süß!“ „Die Zahlen da stimmen doch so nicht.“ „Sag mal… hast Du zugenommen?“

Diese Sprüche kennen wir alle, und, sind wir mal ehrlich: sie nerven. Wir wollen darauf etwas sagen, das uns souverän erscheinen lässt, vielleicht sogar lustig ist! Hauptsache, wir sind nicht sprachlos…

Auf Augenhöhe fühlen ist ja wohl das mindeste!

Nur leider fallen uns die wirklich schlagfertigen Antworten selten sofort ein, sondern erst Stunden später im Aufzug oder beim Duschen!! Da stehen wir, und mit dem Wasser rieseln plötzlich lauter coole Sprüche in unseren Kopf. Warum ist das so? Ganz einfach: Sobald sich unsere Nerven beruhigt haben, klappt es mit der Durchblutung im Hirn auch wieder ganz großartig. Vom Flucht- in den Flez-Modus quasi. Und dann würde uns plötzlich so so soooo geniale Antworten einfallen! Jawoll! Eben… bisschen zu spät. Blöd.

Und jetzt die gute Nachricht: Schlagfertigkeit ist lernbar!

Eloquente Menschen wie Schöneberger, Gottschalk, Bohlen und Co sind nicht so geboren – sie haben sich ihren Sprachwitz über Jahrzehnte angeeignet. Zweite gute Nachricht: Es muss nicht jahrzehntelang dauern!

Ich trainiere mit Euch zwei Bereiche: 1. Entspannung im Moment der Anspannung und 2. Techniken der Schlagfertigkeit, um selbst bei Anspannung reagieren zu können. Als Vorbereitung für Eure Karriere als Schlagfertigkeitsgöttin und – gott macht Ihr ab jetzt in allen Momenten der Anspannung erst mal eines: Ihr werdet groß. Größer! Schön aufrichten. Gefühlte zwei Zentimeter, das reicht.

Versucht´s gleich mal! Hoch mit Euch. Nur ein bisschen. Rücken gerade. Tut gut, richtig? Darf sich anfühlen nach Königin und König, Göttin und Gott, Scarlett Johannson und David Beckham, Lara Croft oder Spiderman (nach Belieben). So weit so aufrecht? Schön.

Ihr seid auf dem besten Weg zu einem entspannten Gehirn. Und damit habt ihr 95% der westlichen Bevölkerung was voraus – topspitze!

 

Bleibt dran – bald kommt Teil 2

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken